Meinem Selbstwert auf der Spur – Wertimaginationen zur inneren Stärke

Wo ist meine innere Stärke und wie belebe ich diese? Dieser Frage gehen Sie an diesem Seminartag selbstwertfindend auf den Grund. Ängste überwinden, Stärken stärken und Belebung erfahren!

Themen

„Es ist unglaublich, wie viel Kraft die Seele dem Körper zu leihen vermag“ meinte schon Alexander von Humboldt.

Was aber ist innere Stärke und wie belebe ich diese für mich? Dieser Frage gehen Sie an diesem Seminartag selbstwertfindend auf den Grund.

Grundlage der Herangehensweise ist das Menschenbild Viktor E. Frankls. Durch behutsam angeleitete Wertimaginationen werden Sie lernen, wie Sie Ihre innere Stärke im Alltag nutzen, ihre innere Fülle erkennen, Ängste überwinden und mehr als bisher ganz Sie selbst sein können.  Ein nachhaltig stärkender Tag!

Methodik

Was sind Wertimaginationen?

Wertimaginationen sind bewusste, behutsam geführte „Entdeckungsreisen“, die uns einen Zugang zu unseren inneren Werten, wie z.B. Mut, Liebe, Freiheit, innere Stärke eröffnen.
Wir entdecken damit Wege, wie wir innere Potentiale und Ressourcen zum Leben erwecken können und so immer mehr das leben können, was uns entspricht und erfüllt – beruflich wie privat.

Erfahren Sie mehr!

Zum Nachlesen – „Entscheiden – lieber noch nicht“ (Welt der Frauen, 4/2018)

Zum Nachlesen – „Liebe, Mut und der Wunsch nach Freiheit: Das wollen alle Menschen“ (TINA Woman, 11/2011)

Zum Nachhören – „Die Heilkraft der Seele“ (ORF Radio Vorarlberg, 2/2015)

Trainer
Andreas Böschemeyer, M.A.
Psychologe & Psychotherapeut Mehr
Termin
30. März 2019
Dauer
9-17 Uhr
Preis
€ 260,- netto

zzgl. 10% MwSt. und Seminarpauschale € 48,-
TeilnehmerInnen
mind. 6 / max. 10 Teilnehmerinnen
Anmeldeschluss
27. März 2019