Wertimaginationen zur LIEBE

Wertimaginationen sind bewusste, behutsam geführte „Entdeckungsreisen“, die uns einen Zugang zu unseren inneren Werten eröffnen. 

Thema

Die Liebe im Leben zu spüren, braucht etwas Aufmerksamkeit. Sie scheint die Bedingung dafür zu sein, Schönes in der Welt und im Selbst zu finden. Platon sagte einmal, dass wir dann in der Wahrheit sind, wenn wir durch die liebenden Augen zu schauen gelernt haben. An unserem Seminartag werden wir durch behutsam angeleitete Wertimaginationen unseren liebevollen Blick auf uns Selbst und die Welt wieder neu spüren lernen. Menschen, die liebend leben, scheinen mehr Sinngefühl im Leben zu haben, und erfreuen sich so an ihrem Mehr an Lebenszufriedenheit.

Im Dialog, in der Reflexion und in behutsam angeleiteten Wertimaginationen lernen Sie Ihre starken Selbstanteile nicht nur kennen, sondern diese in den herausfordernden Situationen selbst zu aktivieren.

Methodik

Was sind Wertimaginationen?

Wertimaginationen sind bewusste, behutsam geführte „Entdeckungsreisen“, die uns einen Zugang zu unseren inneren Werten, wie z.B. Mut, Liebe, Freiheit, Lebenslust, Empathie eröffnen. Wir entdecken damit Wege, wie wir innere Potentiale und Ressourcen zum Leben erwecken können. Und so immer mehr das leben können, was uns entspricht und erfüllt – beruflich wie privat.

Erfahren Sie mehr!

Zum Nachlesen – „Entscheiden – lieber noch nicht“ (Welt der Frauen, 4/2018)

Zum Nachlesen – „Liebe, Mut und der Wunsch nach Freiheit: Das wollen alle Menschen“ (TINA Woman, 11/2011)

Zum Nachhören – „Die Heilkraft der Seele“ (ORF Radio Vorarlberg, 2/2015)

Trainer
Andreas Böschemeyer, M.A.
Psychologe & Psychotherapeut Mehr
Termin
03. Juli 2021
Dauer
14 -18 Uhr
Ort
ZOOM-Link erhalten Sie nach Anmeldung
Preis
€ 180,- netto

zzgl. 10% MwSt.
TeilnehmerInnen
max. 8 Teilnehmerinnen
Anmeldeschluss
30. Juni 2021
ONLINE KOMPAKT