Inspirierende Angebote für Sie

Offene Seminare

Was Frauen vorwärts bringt (Lehrgangsauftakt, 1. Modul)

ausgebucht - nur noch Warteliste! 09. November 2017 14-18 Uhr
Was sind Ihre persönlichen Erfolgsfaktoren und Ziele? Mehr
Ethik erleben und mit Werten wirtschaften. Mehr
Aus welchem Grund tun wir uns viel zu oft schwer damit, Entscheidungen zu treffen? Auf diese Fragen soll dieses Seminar nicht nur Antwort geben, sondern auch und vor allem mithilfe der Wertimagination klare und richtungsgebende Entscheidungshilfen bieten. Mehr
„Einfach super, wie die Frauen Fachakademie seit vielen Jahren Frauen auf ihrem Weg unterstützt: mit Kompetenz, Engagement und Achtsamkeit."
Mag. (FH) Barbara Pia Hartl
Geschäftsführerin ÖAR-Regionalberatung GmbH
Geschäftsführerin bewusst-anders | Tages-Trips mit Sinn & Seele
„Meine Erwartungen wurden übertroffen! Ein Training bei Mag. Brigitte Maria Gruber hat mich beflügelt – und das nachhaltig. Noch heute, Wochen später, profitiere ich von ihren wertschätzenden und inspirierenden Worten, vom frischen Wind und der Gewissheit, über mich hinauswachsen zu können. Ich bin auf jeden Fall auf den Geschmack gekommen und freue mich schon jetzt auf meinen nächsten Besuch in Mondsee."
Mag. Andrea Viehböck
Kommunikation & PR
Evang. Diakoniewerk Gallneukirchen
„Der Frauen:Fachakademie gelingt es hervorragend, den Bogen an Angeboten und Seminaren so zu spannen, dass sich sowohl junge Frauen als auch Wiedereinsteigerinnen und Frauen ab 50+ davon angesprochen fühlen. Diese Vielfalt gibt neben den wertvollen Inhalten neue Perspektiven für berufliche und private Weiterentwicklung frei."
Mag. Elisabeth Kienberger
Regionalkoordinatorin Caritas Oberösterreich
„Gestalten, Organisieren und Führen sind Kompetenzen, die wir Frauen bereits im familiären Bereich einsetzen. Meist intuitiv. Geht es um Führung in Betrieben und Organisationen, so stelle ich persönlich fest, Intuition und Gefühl sind die Grundsteine, das ständige Arbeiten an einer Weiterentwicklung der Instrumentarien zur Führung ist aber eine Notwendigkeit ersten Ranges."
Die Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee bietet dazu die beste Möglichkeit mit hochkarätigen Seminaren und Referenten, an sich selber zu arbeiten."
Dir. DI Barbara Mayr
Leiterin Landwirtschaftliche Fachschule Weyregg / Attersee
„Eine Frau im Rahmen des Weitblick Mentorings der Frauen:Fachakademie auf ihrem Weg zu begleiten, ist eine besondere Aufgabe. Ich staune über die Dinge, die möglich werden und über die große Freude, die stets mit dabei ist. Die Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee schafft hier Raum, der Begegnung, gemeinsames Lernen und Wachsen ermöglicht."
Dr. Eva-Maria Kampel MIB MBA
Wirtschaftscoach und Trainerin
„Die Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee bringt Frauen ZUSAMMEN und macht sie STARK!
Ich habe mit 18 Jahren Frau Mag. Brigitte Maria Gruber bei einem Kommunikationslehrgang kennengelernt und wurde so auf die Frauen:Fachakademie in Mondsee aufmerksam. Jetzt nach 8 Jahren und einigen Kursen später kann ich sagen, dass ich mithilfe der Frauen:Fachakademie persönlich und beruflich große Schritte nach vorne gemacht habe."
Monika Jessner
HR Management
„Bei CONRAD ELECTRONIC unterstützen wir unsere MitarbeiterInnen mit fachlichen Weiterbildungen und Angeboten zur Persönlichkeitsentwicklung. Brigitte Maria Gruber versteht es, das „Was ist noch möglich?“ mit den Menschen zu erarbeiten und gezielt die Entfaltung zu fördern. Das positive Feedback bestärkt uns: Wir setzen weiterhin auf die (weibliche) Kompetenz in der Frauen:Fachakademie."
Mag. Ehrentraud Schreck
Kaufmännische Leiterin | Prokuristin
CONRAD ELECTRONIC GmbH Co KG
„Lebenslanges Lernen bedeutet sich nicht nur Fachwissen anzueignen, sondern auch an seinen 'social skills' zu arbeiten. Das Mentoring Programm der Kepler Society bietet ihren Teilnehmerinnen und Teilnehmern dafür die perfekte die Möglichkeit. Während die Mentees von der Erfahrung der Mentoren profitierten, haben die Mentoren eine Reflektion ihres Führungsverhaltens bekommen. Die Zusammenarbeit, vor allem aber die professionelle Betreuung und Begleitung des Mentoring-Programms von Mag.a Brigitte Maria Gruber war mehr als zufriedenstellend."
Mag. Johannes Pracher
Geschäftsführer Kepler Society
„Eigene Grenzen überschreiten, Potenzial ausleben oder „nur“ Feinschliff: Ich habe von jedem besuchten Seminar der Frauen:Fachakademie profitiert."
Mag. Monika Mierl
Geschäftsführerein Objekt.Raum | Interieur Design
„Eine Umorganisation verlangte besonders von mir als Teilzeitkraft mehr Standing und Durchsetzungsvermögen. Meine besuchten Seminare waren ein sehr schöner Tag Auszeit vom Alltag und andererseits bekam ich sehr viel Inputs und Impulse. Ich nehme die Kursunterlagen immer wieder gerne zur Hand um Vergessenes aufzufrischen. Mit den eingesetzten Methoden im Einzelcoaching bekam ich die benötigte Sicherheit im Beruf meine Frau zu stehen. Ich bin mir sicher, dass bei guter Organisation die Vereinbarkeit von Beruf und Familie problemlos klappt."
Theresia Mayerhofer
IT-Projektmanagerin, Deutschland

Aktuelles

„Lass dich aus der Rolle fallen“

Wie Wirtschaft, Führungsrollen und Achtsamkeit zusammenpassen?
Die LeserInnen der Salzburger Nachrichten wissen es – und auch die Teilnehmerinnen unseres Management-Lehrgangs.

Unser Akademieprogramm druckfrisch!

Mit Tiefgang, Vielfalt und Esprit laden wir Sie ein, Ihre Bereiche des Wirkens schwungvoll und bewegend zu gestalten – beruflich wie privat. Ganz nach den Worten Roosevelts: Tue was du kannst, mit dem was du hast, dort wo du bist.

260 Tage zusammenarbeiten!

Wer weiterkommen will, braucht Mut. Und den Willen, Neues anzudenken. Genau das haben 20 Frauen im Zeitraum seit Oktober 2016 im Mentoringprogramm „Frauen bewegen!“ der FUMO-Region getan und gehen nach 260 Tagen Zusammenarbeit gestärkt an neue Aufgaben heran.


Diese Kunden vertrauen auf uns

„Wer das Loslassen anpackt, hat alle Hände voll zu tun.“
Almut Adler

Wir über uns

Entwickeln Sie sich!

Dies ist kein Befehl, liebe Leserinnen und Leser. Verstehen Sie unsere Aufforderung als Verführung.
Verführung wozu? Wir von der Frauen:Fachakademie möchten Sie dazu verleiten, Ihre Ziele im beruflichen und auch im privaten Aufgabenbereich nicht mit aufreibenden Kunstgriffen anzustreben. Gerade in turbulenten Phasen ist Anderes gefragt. Ihre eigene Persönlichkeit ist es, mit der Sie am ehesten zum Ziel kommen.