Allgemeine Geschäftsbedingungen

Anmeldung

Bitte melden Sie sich direkt beim Seminar mit dem Button ‚Jetzt anmelden‘ im Online-Anmeldeservice an.

Sobald Ihre Anmeldung bei uns eingetroffen ist, erhalten Sie umgehend eine automatische Rückantwort per email. Das zeigt, dass Ihre Buchung bei uns eingegangen ist. Innerhalb einer Woche erhalten Sie an Ihre angegebene eMailadresse die schriftliche Reservierungsbestätigung. Damit ist Ihr Seminar- bzw. Lehrgangsplatz verbindlich gesichert und fix gebucht. Die Rechnung erhalten Sie per Post. Jede Anmeldung ist verbindlich, wird unter Berücksichtigung freier Plätze fix gebucht und von uns schriftlich per email bestätigt.

Die Angaben im Adressfeld der Anmeldung sind Grundlage für die Zertifikatserstellung und Rechnungslegung. Wenn Sie die Rechnung z.B. auf Ihre Firma oder Ihren Arbeitgeber ausgestellt haben möchten, vermerken Sie dies bitte online im dafür vorgesehenen Adressfeld.


Frühbucherinnen-Bonus

Seminare: Profitieren Sie vom Frühbucherinnen-Bonus (5 Prozent vom Seminarpreis) bei Buchung von mehr als 6 Wochen vor dem Seminartermin.

Lehrgänge: Die Höhe des Frühbucherinnen-Bonus entnehmen Sie bitte aus den Detail-Informationen des Lehrgangs. Beachten Sie für die Gültigkeit des Frühbucherinnen-Bonus den angegebenen Stichtag Ihrer Anmeldung.


Teilnehmerinnenzahl

Zur effizienten Durchführung des Seminars / des Lehrgangs und zur Einhaltung eines hohen Qualitätsstandards ist die Zahl der Teilnehmerinnen begrenzt.


Storno

Wir bitten um Verständnis, dass wir bei Abmeldungen (aus welchem Grund auch immer), eine Stornogebühr in Rechnung stellen.

Bei Seminaren und Vorträgen: Bei Abmeldungen, die vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn oder später bei uns einlangen, wird eine Stornogebühr von 50% in Rechnung gestellt. Im Falle der Abmeldung innerhalb von zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn bzw. bei einer Nicht-Teilnahme werden 100% der Teilnahmegebühr fällig. Bei persönlicher Verhinderung haben Sie die Möglichkeit, bis einen Tag vor dem Seminartermin eine Ersatzperson zu nennen, die Ihren Platz zu gleichen Konditionen einnehmen kann.

Bei Lehrgängen und Mentoringprogrammen: Bei Stornierung der Anmeldung innerhalb von acht Wochen vor Veranstaltungstermin fällt die Teilnahmegebühr zu 100 Prozent an. In Absprache mit der Lehrgangsleitung ist es möglich, rechtzeitig vor Beginn eine Ersatzperson zu nennen. Bei Abbruch erfolgt keine Rückerstattung der Teilnahmegebühr.

Bitte beachten Sie die Möglichkeit zum Abschluss einer Seminarstornoversicherung direkt im Online-Anmeldeformular.


Teilnahmebedingungen

Sollte es seitens der Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee zur Absage einer Veranstaltung (Seminar, Lehrgang, Vortrag, Workshop) kommen, wird die eingezahlte Gebühr vollständig rückerstattet. Weitere Ansprüche an die Frauen:Fachakademie sind aus einer Absage nicht abzuleiten.

Wir behalten uns das Recht auf kurzfristige Änderungen betreffend Veranstaltungstermin, – ort und Referentin vor und informieren Sie zeitnah.

Weitergehende Ansprüche an die Frauen:Fachakademie sind ausgeschlossen. Dies umfasst auch den Verlust oder die Beschädigung mitgebrachter Gegenstände, Verletzungen und Personenschäden.

Die Teilnahme an sämtlichen Veranstaltungen erfolgt eigenverantwortlich.

Persönliche Daten, die bei der Anmeldung bekannt gegeben werden, werden unter Beachtung der Vorschriften des Datenschutzes mittels EDV verarbeitet. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und dienen ausschließlich internen Zwecken der Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee.

Die ausgehändigten Arbeitsunterlagen (Seminar- / Lehrgangs-Unterlagen) unterliegen den Bestimmungen des Urheberrechtes.

Wird im Zuge von Seminaren, Lehrgängen und Workshops der Frauen:Fachakademie Bildmaterial (Fotos, Videos) aufgenommen, werden die TeilnehmerInnen um ihr Einverständnis gefragt. Damit erteilen die abgebildeten Personen ihre ausdrückliche unentgeltliche Zustimmung zur ausschließlichen und unbeschränkten Nutzungsbewilligung hinsichtlich Veröffentlichung, Vervielfältigung und Verbreitung des Bildmaterials (z.B. online / Webseite, Social Media, Medien, Print).


Leistungen

In den Seminar- / Lehrgangsgebühren sind folgende Leistungen enthalten: Unterrichtseinheiten lt. Angebot, Skripten bzw. begleitende Lernunterlagen während der Veranstaltung.

Jede Teilnehmerin erhält nach Abschluss des Seminares / Lehrganges eine schriftliche Teilnahmebestätigung bzw. ein schriftliches Zertifikat. Voraussetzung hierfür ist eine Anwesenheit im Seminar von mindestens 75 Prozent der Seminardauer.


Seminarpauschale

Die Seminarpauschale in der Höhe von 38 Euro pro TeilnehmerIn ist integrativer Bestandteil des gebuchten Seminarplatzes. Sie beinhaltet alle Getränke im Seminarraum, eine Kaffeepause mit Brötchen vormittags, eine Kaffeepause mit Süßem nachmittags sowie einen gemeinsamen Business-Lunch. Bitte geben Sie uns Sonderwünsche bezüglich Essensauswahl (vegetarisch, metabolisch, glutenfrei) spätestens 2 Tage vor dem Seminar schriftlich bekannt. Wir leiten diese gerne weiter.

Die Verrechnung der Seminarpauschale erfolgt auf gemeinsame Rechnung mit der Seminar-bzw. Lehrgangsgebühr.


Steuerliche Absetzbarkeit der Aus- und Weiterbildung

§ 4 EStG – durch das Steuerreformgesetz 2000 geändert – regelt, dass Aufwendungen zur beruflichen Aus- und Weiterbildung steuerlich absetzbar sind – allerdings nur dann, wenn die Seminare mit dem bis dato ausgeübten (art)verwandten Beruf zu tun haben. Nicht abzugsfähig sind Aufwendungen, die der privaten Lebensführung dienen (z.B. Esoterik, Ernährung, Sport etc.) Unselbstständige Erwerbstätige können ihre Weiterbildungskosten (d.h. die Bruttobeträge der Rechnungen) im Sinne „erweiteter Werbungskosten“ in der Jahressteuererklärung anführen. Unternehmer, die in die Aus- und Weiterbildung ihrer Mitarbeiter investieren, können einen Bildungsfreibetrag von bis zu 20% der angelaufenen Kosten geltend machen, sofern die Bildungsmaßnahmen im betrieblichen Interesse sind.
Förderungen

Die Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee ist als private Bildungseinrichtung österreichweit als Erwachsenenbildungsträger anerkannt und zertifiziert. Nutzen Sie Ihre Möglichkeit der finanziellen Förderung Ihrer beruflichen Weiterbildung: Informationen und Links dazu finden Sie stets aktualisiert auf unserer Seite „Bildungsförderung für Sie“. Details zu Ihren persönlichen Voraussetzungen erhalten Sie direkt bei den Förderinstitutionen, über Bildungsförderungen für Unternehmen informiert die Wirtschaftskammer.


Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort ist der Ort, an dem die Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee ihren Sitz hat.

Als ausschließlicher Gerichtsstand für allfällige Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis mit der Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee wird im zweiseitigen Unternehmergeschäft das örtlich zuständige Gericht am Sitz der Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee vereinbart.

Der zwingende Gerichtsstand für allfällige Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis mit der Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee in Zusammenhang mit einem österreichischen Verbraucher ist in jenem Sprengel, wo der Verbraucher seinen ausschließlichen Wohnsitz, gewöhnlichen Aufenthaltsort oder Beschäftigungsort hat (§ 14 KSchG).

Ist der Vertragspartner ein Verbraucher, welcher seinen Wohnsitz in einem Mitgliedsstaat der europäischen Union (mit Ausnahme von Österreich) hat, dann ist ausschließlich für Klagen gegen den Verbraucher, das für den Wohnsitz des Verbrauchers örtlich und sachlich zuständige Gericht zuständig.


Haftung

Jede Teilnehmerin ist während des Seminares/Lehrganges/Vortrages für das was Sie tut und erfährt, eigenverantwortlich. Die Frauen:Fachakademie haftet für eigenes Verschulden nur im Falle von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Eine darüber hinausgehende Haftung – gleichgültig aus welchem Rechtsgrund – ist ausgeschlossen.

Ausgenommen davon ist eine Haftung nach dem Produkthaftpflichtgesetzt, aufgrund ausdrücklicher Zusicherung, wegen Verzugs und wegen von den Veranstaltern zu vertretender Unmöglichkeit. Im Falle des Verzugs und der zu vertretenden Unmöglichkeit beschränkt sich die Haftung auf die Höhe einer Seminargebühr.